Über mich

Zu mir

kim

Hallo, mein Name ist Kim Denise Hansmann.

Ich bin 19 Jahre jung und mache zurzeit eine Ausbildung zur Bürokauffrau.
Ich kenne die MS mein Leben lang schon, da meine Mutter seit 23 Jahren mit MS lebt.
Ich war damals in der 4. Klasse und meine Mutter war zur Chemo-Therapie im Krankenhaus, ich wachte morgens auf und ich konnte meine rechte Hand nicht spüren. Ich konnte sie aufdrücken und sie ging von allein wieder zu. Als meine Mutter den Tag nach Hause kam fuhren sie und mein Vater umgehend mit mir zum Arzt.
Ich musste umgehend ins Krankenhaus, ich verstand nicht was mit mir gemacht wird. Ich bekam ein MRT und mir wurde das Gehirnwasser aus der Wirbelsäule entnommen.
Dort bekamen meine Eltern dann die Diagnose „Multiple Sklerose“. Ich habe das ganze damals nicht verstanden, für meine Eltern war es ein riesiger Schock. Ein halbes Jahr später hatte ich den nächsten Schub „eine Krallen Hand“ ich konnte meine linke Hand keinen Zentimeter bewegen, im Krankenhaus wurde es dann mit Kortison behandelt.
Seitdem lebe ich Schubfrei! Allerdings habe ich seit 2011 eine permanente Beinschwäche, sodass ich nicht lange laufen oder stehen kann. Aber ich finde es nicht schlimm! Die Krankheit ist ein Teil von mir.

Medikamente:

2011 habe ich von meinem Hausarzt 1 mal wöchentlich Avonext in den Muskel gespritzt bekommen. Da ich dieses Medikament nicht vertragen habe, bekam ich mitte des Jahres Rebif, dieses habe ich mir 3 mal pro Woche selbst verabreicht. Im März 2014 bin ich umgestiegen auf Copaxone, dieses verabreiche ich mir täglich und das ohne Probleme!

Wie kann ich mit MS Leben?

Sich übermäßig zu schonen, ist bei MS nicht angesagt. Extremer Stress aber auch nicht. Bei anhaltendem Schulstress, Ärger im Freundeskreis oder Liebeskummer hol dir am besten Rat und Hilfe von außen.

Auch Sport kann man mit MS machen, nur man sollte nicht übertreiben oder Boxmeister werden wollen oder ähnliches. Aber regelmäßiger Sport schadet nicht, dass heißt man kann am Schulsport weiterhin teilnehmen nur man sollte sich nicht zu überanstrengen.

Das feiern, tanzen, spaß haben auch dem steht bei MS nichts im Weg. Wichtig ist auch hier das man seine körperlichen Grenzen kennt und respektiert . Besondere Vorsicht sollte man haben im Umgang mit Alkohol, Zigaretten und Drogen. Sie schwächen und belasten den gesamten Organismus.

Viele haben Angst das sie mit MS keinen Führerschein machen können, aber es steht nirgends geschrieben dass Leute mit MS keinen Führerschein machen dürfen. Wenn man dazu aber weitere fragen hat sollte man sich mit seinem Arzt auseinander setzen.

Ich bin für euch jederzeit auch über Facebook erreichbar!
www.facebook.de/KimDeniseHansmann

 

 

3 thoughts on “Über mich

  1. Darf man fragen welche Verlauf du hast??

    Also mich schränkt ms ein und zwar sehr. Ich denk nicht jeder hat so viel kraft wie du. Ich z.b kann in meinem alten Job nicht mehr arbeiten muss ne Reha Umschulung machen. Viele Freunde haben sich abgewandt. Für meinen Freund Wird es nach 3 Jahre immer schwerer. Meine Einschränkungen immer mehr . Hab jetz das 3 Medikament und soll jetz wieder umgestellt werden. *grummel * ms sitzt nunmal am längeren Hebel leider.

    Ich bewundere deine positive Einstellung wirklich sehr hoffe die hält auch an.

    1. Hallo liebe Nadine,

      ich hatte im Alter von 8 11/12 Jahren meinen 1 Schub, nach einem halben Jahr den nächsten. – Beide auf den Händen.

      Lass dir einen Rat von mir geben:
      Viele Leute im Leben kommen und gehen, doch die wahren Freunde hat man nur einmal im Leben und denen ist es egal welche Ecken und Kanten man hat!
      Zu deinem Freund,
      mein Vater lebt mit meiner Mutter seit 19 Jahren zusammen, meine Mutter ist vor 21 Jahren an MS erkrankt, sie sitzt im Rollstuhl, war 3 mal blind, und 2 mal halbseitig gelähmt, er liebt sie wie am 1. Tag.
      Ich persönlich habe auch zu meinem Freund gesagt, wenn es ein Problem für dich wird sag mir bescheid, ich verstehe das! Ich wüsste nicht ob ich mit jemanden “Behinderten” zusammen sein könnte, wenn ich gesund wäre.

      …Aber ich glaube, wenn man jemanden liebt, ist einem alles andere scheiss egal!
      Es gibt allerdings auch Beratungsstellen für deinen Freund, wie auch er lernen kann damit umzugehen.

      Es ist falsch die MS sitzt nicht am längeren Hebel, sie versucht es! Aber wenn dein Wille im Herzen da ist, kannst du ihr die Stirn bieten. Glaub mir!

      Ich weiß ich bin noch sehr jung, doch auf meinen Schultern lastet schon eine harte Vergangenheit, auch neben der MS. Aber dennoch hoffe ich das ich dir ein Stück weit helfen konnte!

      Lieben Gruß

      Kim Denise

  2. Ich ziehe den Hut vor Dir!
    Ich habe in meinem 47 jährigen Leben schon einiges durch und denke ich bin ein sehr positiver Mensch, aber ob ich die Kraft hätte ….deinen Lebensmut, die Stärke und das Kämpferherz…ich weiß es nicht….
    Alles erdenklich Gute wünsche ich Dir und dass die Sonne immer scheint für Dich!!!
    Gib niemals auf….

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>